Unsere standesamtliche Trauung

brautstrauß

trauung Standesamt
standesamtliche Trauung

A very personal day in my life!

Viele von Euch warten schon lange auf diesen Post und zugegeben sollte er schon viel früher online gehen, denn immerhin war unser großer Tag schon am 26.02.2016. Da dies aber wohl mein erster Post ist, der viel Einblick in mein Privatleben gibt, möchte ich dass er perfekt ist. Perfekt für mich. Daher schreibe ich hin und wieder dran, ändere Sachen um, bis er für mich persönlich das zum Ausdruck bringt, was ich an diesem Tag gefühlt habe.

Wo soll ich anfangen? Wenn ich Euch jetzt schreibe, dass dies der wundervollste Tag in meinem Leben, in UNSEREM Leben war, würde das nicht einmal 1% zum Ausdruck bringen, was ich an diesem Tag wirklich gefühlt habe und einfach nur wiedergeben, was hoffentlich jede Frau über ihren großen Tag sagen kann.

Der Antrag: Mein Geburtstagswochenende – 2014

Nachdem mein Mann mich zu meinem Geburtstag nach Amsterdam entführte mit den Worten: „Schatz, pack Deine Sachen und vergiss nicht ein schönes Kleid mitzunehmen, wir fahren zu Deinem Geburtstag weg!“ War ich total aufgeregt – ich wusste nicht einmal wohin die Reise geht!
Angekommen am Überraschungsort: Amsterdam, erkundeten wir am nächsten Tag erst einmal die wunderschöne Stadt und gönnten uns danach einen Aufenthalt im Spa-Bereich des Hotels. Am späteren Abend (21.06.2016) machten wir uns dann fertig um bei einem Italiener essen zu gehen. Als ich im Restaurant den gedeckten Tisch voll mit Rosen sah war ich schon kurz davor in Tränen auszubrechen, konnte mich aber noch zurückhalten. Es war ein perfekter Abend.
Nach dem Essen machten wir noch einen Spaziergang und plötzlich, um 00:00 Uhr (Mein Geburtstag)  ging mein Mann vor mir auf die Knie – umgeben von wunderschönen Brücken und Lichtern, es war einfach der perfekte Moment und unvergesslich. Uns beiden liefen die Tränen und ja, was soll ich noch groß dazu sagen? Die Antwort war natürlich JA!!!
In meinem ganzen Leben habe ich noch nie so etwas wunderschönes geschenkt bekommen. Die komplette Organisation unserer Amsterdam-Reise, der Antrag. Es war einfach atemberaubend schön und es zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich daran zurückdenke.
Vielleicht ist dies auch mit ein Grund, wieso ich so lange für diesen Post brauche.

Jetzt, zwei Jahre später, heirateten wir also standesamtlich. Der 26.02.2016 soll unser großer Tag sein, der Tag, der uns noch enger zusammenschweißen soll, als wir es ohnehin schon sind. Ein unglaubliches Gefühl…

Traditionell habe ich eine Nacht vorher bei meiner Cousine geschlafen. Ich konnte kaum schlafen, war so nervös und aufgedreht. An dieser Stelle muss ich mich vom Herzen bei Dir bedanken, Marigona, Du bist die beste Cousine, nein SCHWESTER und Trauzeugin, die man sich wünschen kann. Wenn ich Dich nicht gehabt hätte wäre ich komplett durchgedreht, Du hast mich runtergeholt und mir wirklich alles abgenommen, ich kann mich nicht oft genug dafür bedanken. Love you<3

Unser Tag, der 26.02. 2016

Am nächsten Morgen waren wir dann auch schon um 06:00 Uhr auf den Beinen um uns fertig zu machen und machten uns anschließend auf den Weg zum Standesamt, wo Marigona sich den ganzen Weg lang von Miguel – Adorn anhören durfte, denn das einzige, was mich in dem Moment von meiner Aufgeregtheit wenigstens etwas ablenken konnte, war laut mitzusingen, immer und immer wieder.  Je näher wir uns dem Standesamt näherten, desto zittriger wurde mein Körper und irgendwie konnte ich das alles noch gar nicht so richtig realisieren: Ich heirate den Mann meiner Träume!

Angekommen im Standesamt stand seine und meine Familie, unsere Familie, schon versammelt da und ganz vorne mein wunderhübscher Mann! Dieser Blick, wie er mich ansah, als ich aus dem Auto stieg, ist einfach unbezahlbar und machte mich nur noch nervöser, als ich ohnehin schon war. Er begrüßte mich mit einer Umarmung und einem Kuss auf die Stirn.

Die Standesamtliche Trauung

Um ehrlich zu sein hatte ich keine großen Erwartungen von einer standesamtlichen Trauung, da diese immer sehr trocken und abgestumpft waren bei den Trauungen auf denen ich bis jetzt war. Umso erstaunter war ich, als unsere Standesbeamtin plötzlich anfing über „unsere Geschichte“ zu erzählen. Hier liefen schon die ersten Tränen – noch ging es aber!

Als sie dann aber folgendes Gedicht vorlas, mit solch einem Gefühl, sind bei mir alle Dämme gebrochen.

Einen brauchst Du

Einen brauchst Du auf dieser Welt,
der mit dir weint und lacht,
einen, der unbeirrt zu Dir hält,
der Deine Probleme zu seinen macht.

Einen, der Dir Dein Glück nicht neidet,
Dich über Schwellen trägt,
einen der Dir Freude bereitet
und helle Spuren legt.

Einen, der Deine Träume kennt,
Dir Deine Schwächen vergibt,
einen, der dich beim Namen nennt
und froh ist, dass es Dich gibt.

Einen, dem Du vertrauen kannst,
der Dich wortlos versteht,
einen, mit dem Du Gespenster bannst,
ehe Dein Mut vergeht.

Einen, der Dich in die Arme nimmt,
wenn eine Hoffnung zerbricht,
einen der Deinen Saiten stimmt.
Einen brauchst Du als Licht.

Emmy Grund

Dieses Gedicht hat mich so sehr berührt, da ich jedes einzelne Wort mit uns verbinden konnte und in dem Moment spielte sich unsere komplette Beziehung in meinem Kopf ab, die wunderschönen Zeiten, alles was wir uns in solch kurzer Zeit gemeinsam aufgebaut haben, alle schweren Zeiten die wir gemeistert haben, weil wir zusammengehalten haben und ein Team sind!

Ich bin Gott jeden Tag aufs Neue dankbar, dass er mir so einen wundervollen Menschen geschenkt hat. Er ist meine Inspiration, jemand zu dem ich aufschauen kann, mein bester Freund, einfach mein Herz. Ich war in diesem Moment so überwältigt von meinen Gefühlen, dass ich einfach nur noch losweinen konnte. Mein Mann schaute mich an und in dem Moment liefen ihm auch die Tränen runter. Irgendwie hat in diesem Moment fast jeder geweint, sogar unserer Standesbeamtin kamen die Tränen. Wenn ich an diesen schönen Moment so zurückdenke muss ich auch schmunzeln, denn als ich so stark weinen musste, war es mir irgendwie so unangenehm, sodass ich im selben Moment anfangen musste zu kichern, boah war das creepy :’D!

Am Abend gab es dann noch eine kleine standesamtliche Feier, mit der engsten Familie und ja, was gibt es noch zu sagen? Ich hoffe, dass ich Euch zumindest etwas zum Ausdruck bringen konnte, wie besonders dieser Tag für mich ist. 2017 findet dann die große Hochzeitsfeier in unserer Heimat, Kosovo, statt. Im richtigen Brautkleid, mit allen Verwandten und Freunden. Ich bin schon total aufgeregt!

Mein Herz, ich freue mich auf unsere Zukunft und weiß, dass der 26.02.2016 nicht der letzte „schönste Tag in unserem Leben“ war. Danke, dass Du immer für mich da bist und mich in jeder Hinsicht unterstützt. Ich liebe Dich!

feier standesamt

standesamtliche feiern

hochzeit hamburg

standeamtliche Trauung

 

 

12 Comments

  • Paco

    Hey mein Herz,

    auch wenn du mir gerade gegenüber sitzt und ich dir bereits 1000 Küsse verpasst habe, nachdem ich diesen Post gelesen habe, möchte ich es mit der Welt teilen und Gott dafür danken, dass er mir die hübscheste, loyalste und ehrlichste Frau auf dieser Welt geschenkt hat! Gemeinsam haben wir bisher alles geschafft was wir uns erträumt haben und alles schlechte überwunden – weil wir das perfekte Team sind! Ich werde dich immer lieben bis dass der Tod uns scheidet und darüber hinaus. Das habe ich dir am 26.02.2016 versprochen und hoffe, dass wir noch sehr viele gesunde und glückliche Jahre zusammen erleben dürfen.

    In Liebe, dein Mann

  • Marigona

    Hello meine liebste!
    Ich habs geschafft deinen Post endlich zu lesen hihi
    Du hast diesen langen und wichtigen Tag perfekt in deinen Worten wiedergegeben
    Ich hatte sogar ein bisschen Pipi in den Augen
    Es war für mich eine Ehre deine Trauzeugin zu sein, vor allem weil es Spaß gemacht hat obwohl du extrem aufgeregt warst
    Ihr habt es geschafft
    Keep it up!

    • Melissa

      <3 danke

  • Anna Maria l.

    Liebe Melissa,
    Dieser Post ist so wunderschön, du hast wirklich Herz in diesen post gesteckt & das sieht man! Respekt, ich hatte echt beim lesen das Gefühl du sitzt vor mir und erzählst mir die Geschichte! Und dann noch der Kommentar von deinem Mann! Unglaublich! Tolles paar& toller post! Alles gute! LG Anna Maria L.

    • Melissa

      Herzlichen Dank, liebe Anna Maria :-)

  • Jessy

    Erstmal herzlichen Glückwunsch! Der Beitrag ist super schön geworden und du siehst umwerfend aus!

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    • Melissa

      Danke, liebe Jessy. Ich muss aber auch sagen, dass ich am nächsten Tag total platt war! 😀

  • annabel

    Ich finde diesen Post und die Bilder wunderschön! Danke das du den post mit uns teilst.. ich wünsche dir / euch alles gute und hoffe das ihr ewig so glücklich bleibt.

    Lieben Gruß, Annabel

    • Melissa

      Ganz lieben Dank, das freut mich so, dass der Post dazu gut rüber kommt!:-)

  • Carrie

    wow wunderschöner Brautstrauß. Tolle Bilder
    http://carrieslifestyle.com

  • Bea

    Das klingt richtig schön! Und du siehst einfach unglaublich toll aus! Beide Kleider sind einfach zauberhaft! Ich finde es total schön , wenn Menschen sich dazu entscheiden, den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen. Irgendwie finde ich das richtig mutig :)

    Liebe Grüße Bea
    http://www.pinkrooms.de

  • Flora

    Herzlichen Glückwunsch!

LEAVE A COMMENT